Gran Canaria ruhige Feriendomizile Nähe Meer Maspalomas, Charme, Weite, kein Massentourismus, private Vermietung
ferien-maspalomas
Gran canaria: Kultur der Ureinwohner und Handwerkskunst
INFORMATION
 LAGE
 ANLAGE
 HÄUSER
 SERVICE 
 INSIDER TIPPS
 KONTAKT
 STRÄNDE
 GOLFPLÄTZE
 AKTIVITÄTEN
 FLUGSUCHE
Information: Ureinwohner und Handwerkskunst

Die altkanarische Bevölkerung Gran Canarias lebte hauptsächlich von der Landwirtschaft, während die Viehzucht, das Sammeln von Meeresfrüchten, oder der Fischfang zweitrangig waren. In der Ernährung der ehemaligen Bewohner dieser Insel spielte die Gerste eine Hauptrolle. Hieraus stellten sie gofio (geröstet und zermahlen) her, dem sie auch Weizen und Bohnen hinzufügten. Heute noch sind auf Gran Canaria in zahlreichen Höhlen Speicherkammern zu sehen, in denen die Ureinwohner ihr Korn aufbewahrten.

Die Altkanarier ließen sich hauptsächlich in großen dorfähnlichen Siedlungen nieder. Die größte Bevölkerungsdichte erlebten Gáldar, Telde und Arguineguín. Die Höhlen dienten als Behausung, eine Tradition die bis in die heutige Zeit auf Gran Canaria fortlebt. Andere Behausungen wurden hergestellt, indem man den Boden ausgrub, große Trockensteinblöcke für die Mauern verwendete und die Dächer mit Holz abdeckte. Nach außen hin waren sie rund.

Ein wesentliches Kennzeichen der altkanarischen Gesellschaft war ihre hierarchische Struktur. Zum einen gab es die Adeligen mit erblich erworbenen Ämtern und Entscheidungsbefugnis in Bereichen wie der politischen Verwaltung und Wirtschaft. Außerdem waren sie Land- und Viehbesitzer. Die Bauern bekamen von den Adeligen gegen Abgabe eines Teils ihrer Erzeugnisse oder aufgrund ihrer Dienste Land und Vieh gestellt. Der guanarteme, das absolute Oberhaupt der altkanarischen Gesellschaft, teilte sein „Revier" mit dem faycán, der zweitwichtigsten Figur der Urbevölkerung Gran Canarias, der für die religiösen Rituale und die Gewerbe zuständig war. Acorán war die höchste Gottheit der Inselbewohner, ihr galten die Opfergaben. Harimaguada war eine weibliche Figur aus dem Adel, die seit ihrer Kindheit darauf vorbereitet wurde, die Aufgaben mit dem faycán zu teilen.

Auf Gran Canaria befindet sich das prächtigste kulturelle und künstlerische Gefüge des gesamten Archipels. Allen voran seien die Fundstellen mit Felsmalereien in verschiedenen Höhlen erwähnenswert, wie beispielsweise die Cueva Pintada in Gáldar, welche mit geometrischen Motiven dekoriert wurde. Als Grundlage wurden Quadrate, Dreiecke und Kreise in rötlichen, ockerfarbenen und weißen Farben aufgetragen, die an Entwürfe auf ausgegrabenen Keramikobjekten und Siegeln erinnern. Es sind eben diese Motive, die das Kunsthandwerk von Gran Canaria kennzeichnen.

Die Altkanarier waren auch berühmte Kunsthandwerker. Ihre Techniken und eingesetzten Mittel sind bis in die heutige Zeit überliefert worden. Für ihre Kreationen verwendeten sie hauptsächlich Lehm. Außer Haushaltsgegenständen und Idolfiguren wie dem Ídolo de Tara, stellten sie auch die unter dem Namen pintadera canaria bekannten Siegel oder Stempel her, die sie mit besagten geometrischen Zeichnungen schmückten.

Die Steinhauerkunst, die Messeranfertigung, die Holzschnitzerei oder das Spinnen erweitern die lange Liste der Kunstfertigkeiten dieses kulturellen Legats, das heutzutage durch die Bevölkerung Gran Canarias entweder erhalten geblieben oder wieder aufgenommen worden ist.

Der Boden der Insel ist reich an Quadersteinen, die von den Bewohnern zur Errichtung von Strassen, Brücken, Bänken, Mühlen, Weihbecken, Brunnen und vielen anderen Einrichtungen eingesetzt worden sind.

In Bezug auf die Handwerkskunst Gran Canarias ist ein Besuch im Töpferzentrum Centro Locero und im Ecomuseum Casa-Alfar Panchito interessant. Beide befinden sich im Viertel La Atalaya von Santa Brígida.

Mehr Information unter: www.fedac.org

Cueva Pintada >>
Museum und Archäologische Park der bemalten Höhle

Die bemalte Höhle und das urspanische Dorf, welches in Gáldar gelegen ist, sind der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht worden, und stellen damit eines der wichtigsten kulturellen Ereignisse auf Gran Canaria dar.

Der Komplex bietet dem Besucher die Möglichkeit im Detail die Häuser der Eingeborenen und die Höhlen kennenzulernen und die Arbeiten der Ausgrabung von einem großen Laufsteg der die Siedlung umgibt zu beobachten. Das Museum bekam seinen Namen von den Wandbemalungen in der bemalten Höhle, Symbol der kanarischen Kultur, Malereien die man jetzt bewundern kann, nachdem sie für den touristischen Besuch angepaßt worden sind. Ihre Wichtigkeit, als Erinnerung an die Vergangenheit Gran Canarias, trug zu seiner Erklärung als Teil des künstlerisch - historischen Kulturgutes Spaniens im Jahr 1972 bei.

Es handelt sich um eine von Menschenhand gegrabene Höhle im vulkanischen Tuffgestein deren Wände mit Fresken aus geometrischen Mustern verziert sind.

Der archäologische Park der die gemalte Höhle umgibt, gelegen im Nordwesten der Insel, ist Frucht der Bemühung vieler Personen, die zum Schutz und der Erhaltung der Kultur der Ureinwohner der Inseln beitragen.

Er ist eine wichtige Unterstützung zur Förderung des kulturellen Tourismus auf der Insel, ein gigantisches touristisches Hilfsmittel, das den Besuch von mehr als 50.000 Gästen jährlich erwartet. Ein Pflichtbesuch für alle die am Kennenlernen einer alten eingeborenen Kultur, die auf Inseln mitten im atlantischen Ozean liegend geboren wurde, interessiert sind.

Nach seiner Neueröffnung nähert sich das Museum und der dazugehörende archäologische Park der bemalten Höhle von Gáldar dem Ziel das immer zu Sein strebte: ein Museum das als in Museum verwandelte archäologische Zone verstanden wird.

Gleichzeitig gibt ein weitreichendes Programm aus lehrenden und anderen weitläufigen Tätigkeiten der Forschung der neuen Einrichtung eine wichtige Rolle im wissenschaftlichen und kulturellen Panorama der Insel.

Mehr Information unter: www.cuevapintada.com

Keramik

Was die Formgebung und die Dekoration betrifft, erreichte die Keramik der Ureinwohner der Insel Gran Canaria unter allen Inseln des Archipels den höchsten Grad an Perfektion, eine Tatsache, die auf ein höheres kulturelles Niveau hinweist. Verschiedene Farben als dekoratives Element wurden nur auf der Insel Gran Canaria verwendet. Die Verwendungszwecke und Formen der Produkte sind ebenfalls sehr unterschiedlich. Es wurden Vasen, Teller, Töpfe, Amphoren, Schüsseln, etc. hergestellt. Im Zusammenhang mit der prähispanischen Töpferei schrieb der französische Anthropologe Verneau: "...gut gebrannt, regelmäßig, symmetrisch, sehr oft elegant, auf den ersten Blick könnte man meinen, dass sie mit einer Töpferscheibe hergestellt wurden..."

Die Technik der Herstellung von Keramikgegenständen (von Hand und ohne rotierende Töpferscheibe) ist eine direkte Hinterlassenschaft der Ureinwohner der Insel. Die Kunstfertigkeit und das Geschick der Töpfer bei der Herstellung und der Verzierung der Gegenstände ist unvergleichlich. Hauptsächlich werden Vasen, Töpfe, Teller, Wasserbecken, Öfen, etc. hergestellt.

Genau so wie die Ureinwohner der Inseln, die die rotierende Töpferscheibe nicht kannten, werden die Gegenstände aus Tonstreifen, die übereinandergesetzt und geformt werden, hergestellt. Danach werden sie gebrannt. Anschließend wird keine Glasur aufgetragen und die natürliche rote Farbe des Tons bleibt erhalten. Man sollte hier eher von Töpferei und nich von Keramikherstellung sprechen.

Wenn man die traditionelle Töpferei der Insel kennen lernen möchte, sollte man nach Atalaya de Santa Brígida, Hoya de Pineda, Gáldar, El Hornillo, Lugarejo oder Artenara fahren.

Pintaderas (Siegeln)

Die so genannten Pintaderas sind eine Art Stempel, die die Ureinwohner der Kanarischen Inseln als Zeichen der Identität benutzten. Sie sind aus Holz oder Ton gefertigt und besitzen einen Griff auf der Oberseite. Die Stempelflächen zeigen normalerweise geometrische, nicht figürliche Muster im Relief. Benutzt wurden vor allem Dreiecke, doppelte Dreiecke, Kreise, Halbkreise, Rechtecke, etc. Der mögliche Gebrauch dieser Pintaderas hat verschiedene Hypothesen entstehen lassen. Die gängigsten Theorien schreiben sie dem persönlichen Schmuck zu, das heißt, dem Bemalen von Haut und Kleidern. Andere wiederum besagen, dass damit die Türen der Getreidespeicher bemalt wurden, als Zeichen des Eigentums einer bestimmten Person.

Idolo de Tara (Die Götterstatue von Tara)

Das so genannte "Ídolo de Tara" ist eine kleine Figur aus rotem Ton. Sie stellt wahrscheinlich eine Frau dar. Das Gesicht und der Hals sind nur schematisch dargestellt, während die Gliedmaßen überproportinal groß sind. Obwohl die Statue gemeinhin als Ídolo de Tara bekannt ist, konnte nicht nachgewiesen werden, dass sie im gleichnamigen, prähispanischen Dorf in der Nähe des heutigen Telde gefunden wurde, jedoch weiß man mit Sicherheit, dass sie von der Insel Gran Canaria stammt.

Cantería (Die Steinmetze)

Die Arbeit in den Steinbrüchen wird noch auf traditionelle Weise durchgeführt. In die Risse im Gestein werden Stahlkeile eingesetzt und so lange eingeschlagen, bis sich größere Brocken lösen. diese Brocken werden zerkleinert und auf die gewünschte Größe reduziert. Dann beginnt die eigentliche Arbeit des Steinmetzes. Zuerst wird das Motiv, das in Stein gehauen werden soll, auf den Stein kopiert. Dies ist ein langsamer und schwieriger Vorgang. Zuerst wird die Zeichnung auf Papier gemacht, danach eine Schablone angefertigt und dann wird das gewünschte Profil auf den Stein übertragen. Mit verschiedenen Meißeln bearbeitet der Steinmetz nun den Stein, bis die genaue Linienführung und das gewünschte Volumen, die im Projekt vorgesehen sind, erreicht werden.

Die Meisterhaftigkeit und der künstlerische Ausdruck der kanarischen Steinmetze wird vor allem an der Kirche San Juan in Arucas deutlich. Außer diesem Gebäude gibt es noch weitere, zahlreiche Beispiele, nicht nur auf den Inseln, sondern auch in Venezuela und auf Kuba, wo ebenfalls gehauene Steine aus Arucas verwendet wurden.

Außer dem "blauen Stein" aus Arucas, San Lorenzo und Bandama findet man auf der Insel auch den "grünen Stein" aus Tirma und Ayaguares (verwendet am Kolumbushaus und an der Fassade des Pilar Nuevo), den "weißen Stein" aus Los Pinos de Arucas und La Fula (die Hunde am Kolumbushaus) und den "roten Stein" aus Tamadaba und Ayaguares, der für das Bauerndenkmal auf der Plaza de España in Las Palmas de Gran Canaria verwendet wurde.

Cuchillos (Das Kanarische Messer)

Wie es der aus dem Englischen stammende Name "knife" (Messer) bereits andeutet, kann das Auftreten möglicherweise mit der auf den Kanarischen Inseln anzutreffenden englischen Präsenz in Verbindung gebracht werden.

Das kanarische Messer bildet einen fundamentalen Bestandteil der Ausrüstung des grankanarischen Landarbeiters. Auf den restlichen Inseln werden diese Messer nicht hergestellt. Der Ursprung des Messers liegt wohl eher in den Eisenschmieden, obwohl es heute viele Kunsthandwerker gibt, die sich ausschließlich auf die Herstellung der Griffe spezialisiert haben.

Im Gegensatz zu anderen spanischen Kunsthandwerkern, die alle möglichen Schneidwerkzeuge für die Arbeit und den Haushalt herstellen, sind die kanarischen Messerschmiede ausschließlich auf das erwähnte kanarische Messer spezialisiert. Heutzutage werden diese Messer eher als dekoratives Element denn als Werkzeug verkauft. Neuerdings werden sie auch als Brieföffner, Tischbesteck, Anhänger und Ohrringe in verschiedenen Größen verkauft.

Das traditionelle kanarische Messer war und ist ein Werkzeug, auf das sein Besitzer stolz ist, das über Generationen in der Familie bleibt und jeweils an die Söhne vererbt wird. Bei der Feldarbeit ist das Messer ein vielseitiges Werkzeug, das zum Schneiden von Gras und Kräutern, beim Veredeln von Bäumen und für zahlreiche Arbeiten in den Bananenplantagen benutzt wird. Die Hirten benutzen es, um Futter für ihre Tiere zu schneiden oder um ihnen einen Aderlass zu machen. Natürlich diente das Messer in vielen Fällen auch als Verteidigungswerkzeug und es gibt immer noch viele Männer, die sagen, dass sie sich ohne Messer nackt fühlen.

Der Beruf des Messerschmieds wird ausschließlich von Männern ausgeübt. Die Schneiden werden von einem Schmied hergestellt, die Griffe von einem spezialisierten Kunsthandwerker. Benutzt werden die Messer traditionell nur von Männern. Frauen besitzen normalerweise kein kanarisches Messer und benutzen es auch nicht, obwohl für viele Hausarbeiten ein gutes Schneidwerkzeug nötig ist. Das kanarische Messer ist also nicht nur ein Messer oder Werkzeug, sondern auch ein Zeichen der Männlichkeit seines Besitzers.

Das Handwerk wird von den Vätern an die Söhne weitergegeben, das heißt, hier handelt sich um eine strikte Männersache. Normalerweise sind es Söhne von Schmieden, die sich auf die Herstellung von Messern spezialisieren. Es müssen eine Reihe von Techniken erlernt werden, die nicht nur kompliziert, sondern auch sehr arbeitsintensiv sind.

Der Herstellungsprozess der Griffe ist der folgende:
Das Horn einer Ziege wird in kleine Scheiben von unterschiedlicher Größe und Durchmesser geschnitten. Dann werden die Scheiben gelöchert, um sie auf den Metallkern des Griffes schieben zu können. Die Ringe werden auf beiden Seiten mit Hülsen gehalten. Es werden Einschnitte aus verschiedenen Winkeln in die Ringe gemacht, um diese dann mit Metallblättchen in verschiedenen Farben auszufüllen. Wenn der Griff fertig ist, wird er entsprechend poliert.

Die Technik, die für die Herstellung der Messergriffe verwendet wird, erinnert an andere Einlegearbeiten, bei denen Holz und andere Materialien durch das Einsetzen von noblen Hölzern in geometrischen Formen dekoriert werden.

Die Orte der Insel, wo noch die meisten kanarischen Messer hergestellt werden, sind Guía, Gáldar und Telde.

Cantería (Die Steinmetze)

Die Webstühle

Die typischen Webstühle der Insel sind horizontal und haben eine Würfelform. Das Gestell besteht aus Streben aus Tea-Holz, die vertikal und horizontal miteinander verbunden werden.

Die Webtechnik besteht aus dem kreuzweise Verweben von zwei Fadensystemen. Das erste (Urdimbre) wir so angeordnet, dass das zweite (Trama) zwischen den ersten hindurch geführt wird und so ein Gewebe ergibt.

Derzeit werden als Rohstoffe Fäden von alten Lappen zur Herstellung von neuen Lappen verarbeitet. Für das Weben von Decken und Teppichen werden Wollfäden benutzt. Früher benutzte man hauptsächlich Baumwolle, Pitahanf, Flachs und Seide.

Stoffe, die aus Wolle hergestellt werden, entstehen bei folgendem Prozess: Nach dem Scheren der Schafe wird die weiße von der schwarzen Wolle getrennt, gewaschen, an der Sonne getrocknet und gekämmt, damit die Wolle nicht verfilzt. Danach kann sie gesponnen werden. Dazu wird ein hölzernes Spinnrad mit einem einfachen Spinnrocken (eine Stange aus Schilfrohr, die an einem Ende einen Einschnitt hat, wo die Wolle befestigt wird) verwendet. Vom Spinnrocken kommt die Wolle auf die Spindel und ist fast fertig zum Verarbeiten. Von der Spindel geht die Wolle durch die Hand der Spinnerin auf das Spinnrad, dann wird sie mit kaltem Wasser und Seife nochmals gewaschen, zu einem Knäuel gewickelt und dann auf dem Webstuhl eingefädelt.

Orte, in denen es viele Weber und Weberinnen gab sind Ingenio, Telde, Santa Lucía, la Aldea de San Nicolás, Valsequillo, San Mateo, Teror, Moya und Gáldar.

Die Lochstickerei

Die Lochstickerei besteht darin, aus einem Stück Stoff Fäden zu entfernen und mit den verbleibenden Löchern bestimmte Formen und Muster zu schaffen. Der Stoff muss auf einem Tisch ausgebreitet und gestrafft werden.

Der Prozess der Lochstickerei geht folgendermaßen vor sich: Mit einer Nadel werden Fäden aus dem Stoff gezogen und die Ränder der entstandenen Löcher werden gesäumt, damit der Stoff nicht weiter ausfranst. Nach dieser ersten Phase, die Trazado genannt wird (der schwierigste Teil der Arbeit), kommt die zweite Phase, die calar (durchbrechen) oder tejer (sticken) genannt wird. Diese Arbeit wird meist von mehreren Stickerinnen ausgeführt.

Bei der Lochstickerei werden oft kapriziöse Formen geschaffen, die nicht selten eine exklusive Erfindung der jeweiligen Stickerin sind und eine außergewöhnlche Beherrschung der Techniken sowie eine beneidenswerte Schönheit aufweisen.

Neben der Lochstickerei sind auch das Klöppeln und die Aufnähstickerei zu erwähnen. Bei beiden Techniken werden Stoffe durch das Hinzufügen von Mustern verschönt.

Orte, in denen traditionell gestickt und geklöppelt wird: Ingenio, Agüimes, Telde, Valleseco und La Aldea de San Nicolás.

Gästebuch >> Tiere Gästebuch >> Nachrichten Cho Manuel >>
Flugsuche nach Gran Canaria, Europa und Rest der Welt >>
Wenn Sie in Ihren Ferien ein Tier adoptieren möchten, dann ist das möglich >>
© 2007 Cho Manuel Residence  -  Kontakt: Tlf.:0034 928140202 / Fax:0034 928721061 / e-mail:choman @ teleline.es
Home > | Lage > | Anlage > | Häuser > | Service > | Insider Tipps > | Aktivitäten > | Kontakt > | Strände > | Golfplätze >
Wetter > | Flugsuche > | Gästebuch > | So entstand "Cho Manuel" und wem ist es zu empfehlen >

Google
Klicken Sie "zur Buchung" auf das Foto
DE 02 468x60 1141 kanaren_jpg
Gran Canaria Nähe Meer Strand Maspalomas, Maspalomas Golf, Salobre Golf, Cortijo Golf Club de Campo, Club de Golf de Las Palmas, Anfi Tauro, El Cortijo Golf Center Golfplätze entfernt Traum-Residenz Ruhe Idyllischer Lage, persönliche individuelle Behandlung, Ferienwohnung Ferienhaus Ferienhäuser Direktbuchung, Direktbuchen, Direkbuchung, möglich Direktbuchen, möglich Direkt, zu buchen Direkt, buchbar Direktreservierung, Direktreservierung möglich Direkt zu reservieren Direkt reservieren Privatbuchung Privat buchen Privatbuchung möglich Privat buchen möglich Privat zu buchen Privatreservierung Privatreservierung möglich Privat zu reservieren, Tiere erlaub Natur Ruhe Gutes Essen Trinken,Gran Canaria Golfspielen, mit Auto, Ferienhaus mit Pool auf Gran Canaria, 2 Golfplätze entfernt, Ausritte Gran Canaria , Ferien mit Pferden Gran Canaria, Ferienhäuser mit tieren gran canaria, Gran Canaria ferien mit hund, Gran Canaria urlaub mit hund, Maspalomas urlaub mit hund, Gran Canaria,golf feriendomizile maspalomas, Golf Feriendomizile Gran Canaria, Wandern und Golf Gran Canaria, Ruhe Ferienhaus Maspalomas, Ruhe Ferienhaus Gran Canaria, Natur und Ruhe Urlaub Gran Canaria, Maspalomas Finca Ferien, Gran Canaria Finca Ferien, Ferienhäuser Maspalomas, Finca Finca Ferienhäuser Gran Canaria Cho Manuel Residence Meerblick Maspalomas Finca Gran Canaria Ferienhaus Gran Canaria Vermietung Direktvermietung Direkt zu vermieten Privatvermietung Privat zu vermieten Ferienwohnung Gran Canaria Ferienwohnungen Gran Canaria, Ferien Ruhe Natur, persönliche individuelle Behandlung; user Wandern Golf Tiere Ausritte, Gutes Essen Trinken, Gran Canaria Nähe Meer Strand Maspalomas, 2 Golfplätze entfernt Traum-Residenz Ruhe Idyllischer Lage, persönliche individuelle Behandlung, Tiere erlaubt Natur Ruhe Gutes Essen Trinken, Gran Canaria Golfspielen, mit Auto, Ferienhaus mit Pool auf Gran Canaria, 2 Golfplätze entfernt, Ausritte Gran Canaria , Ferien mit Pferden Gran Canaria, Ferienhäuser mit Tieren gran canaria, Gran Canaria ferien mit hund, Gran Canaria urlaub mit hund, Direktbuchung, Direktbuchen, Direkbuchung, möglich Direktbuchen, möglich Direkt zu buchen, Direkt buchbar, Direktreservierung, Direktreservierung möglich, Direkt zu reservieren, Direkt reservieren, Privatbuchung, Privat buchen, Privatbuchung möglich, Privat buchen möglich, Privat zu buchen, Privatreservierung, Privatreservierung möglich, Privat zu reservieren, Maspalomas urlaub mit hund, Gran Canaria,golf feriendomizile maspalomas, Golf Feriendomizile Gran Canaria, Wandern und Golf Gran Canaria, Ruhe Ferienhaus Maspalomas, Ruhe Ferienhaus Gran Canaria, Natur und Ruhe Urlaub Gran Canaria, Maspalomas Finca Ferien, Gran Canaria Finca Ferien, Ferienhäuser Maspalomas urlaub gran canaria, Finca Ferienhäuser, Maspalomas, ferienhaus, ferienwohnung, bungalow, gran canaria finca, Finca Gran Canaria Ferienwohnung, Cho Manuel Residenz Meerblick, Maspalomas Ruhe Natur persönliche individuelle Behandlung mit Auto, urlaub ferien mit hund Tiere Ausritte, Wandern Finca Gran Canaria Ferienhaus Gran Canaria, Ferienwohnung Gran Canaria, Ferienwohnungen Gran Canaria, Gran Canaria Ruhe Ferienhaus mit Pool Nähe Strand Maspalomas, Traum-Residenz Ruhe Idyllischer Lage, persönliche individuelle Behandlung, Tiere erlaub Natur Ruhe Gutes Essen Trinken, Gran Canaria Golfspielen, mit Auto, Ferienhaus mit Pool auf Gran Canaria, 2 Golfplätze entfernt, Ausritte Gran Canaria , Ferien mit Pferden Gran Canaria, ferienhäuser mit tieren gran canaria, Gran Canaria ferien mit hund, Gran Canaria urlaub mit hund, Maspalomas urlaub mit hund, Gran Canaria,golf feriendomizile maspalomas, Golf Feriendomizile Gran Canaria, Wandern und Golf Gran Canaria, Ruhe Ferienhaus Maspalomas, Ruhe Ferienhaus Gran Canaria, Natur und Ruhe Urlaub Gran Canaria, Maspalomas Finca Ferien, Gran Canaria Finca Ferien, Ferienhäuser Maspalomas Golfspielen Gran Canaria, Gran Canaria Golf, Golfen Gran Canaria, Golfferien, Golfurlaub, Golfferiendomizile, Golfdomizile, Domizile Nähe Golfplatz, Haus Nähe Golfplatz, Häuser Nähe Golfplatz, Wohnung Nähe Golfplatz, Wohnungen Nähe Golfplatz , Green Fee Reservierung, Green Fee Bestellung, Information Ferienwohnung Gran Canaria, Information Finca Gran Canaria, Information Ferienhaus Gran Canaria, Information Ferienwohnungen Gran Canaria, Information Ferienhäuser Gran Canaria, Information Fincas Gran Canaria, Information Urlaub Gran Canaria, Information Finca Gran Canaria, Information Ferienhaus Gran Canaria, Information Ferienwohnung Gran Canaria Information Gran Canaria Hotels, Information Finca-Hotel Gran Canaria, Information Flüge Gran Canaria, Information Flug Gran Canaria, Information Flüge Spanien, Ferienhäuser Gran Canaria, Information Gran Canaria Fincas, Information Gran Canaria Urlaub, Information Finca Gran Canaria, Information Gran Canaria Ferienwohnung, Information Gran Canaria Ferienhaus, Information Gran Canaria Hotel, Information Gran Canaria Ferienwohnungen, Information Ferienhäuser Gran Canaria, Information Gran Canaria Finca-Hotel und Fincas Gran Canaria, Information Mietwagen Gran Canaria, Information Mietwagen Spanien, Information Fincas Gran Canaria und Ferienwohnungen und Ferienhäuser in vielen anderen Ländern: Information, Finca Ferienhäuser Gran Canaria Cho Manuel Residence Meerblick Maspalomas Finca Gran Canaria Vermietung direktbuchung Ferienhaus 6 Personen, 4 Personen, 3 Personen Gran Canaria Ferienwohnung Gran Canaria Ferienwohnungen, Ruhe Natur persönliche individuelle Behandlung; user direkt zu buchen Ferienhäuser Ferienwohnungen online. Infos zum Thema Finca Ferienhaus Sicherlich sind wir in der Lage, Ihnen die von Ihnen gesuchte Immobilie anzubieten, ob Sie eine Eigentumswohnung, ein Einfamilienhaus, Neubau, Golfdomizil, Haus Nähe Golfplatz, Domizil beim Golfplatz, ein Mehrfamilienhaus, ein Mietshaus, ein Grundstück, eine Gewerbeimmobilie oder eine Villa in Strandnähe, Villa am Meer, Villa in Meernähe, Villa oberhalb Meer, auf Gran Canaria zur Eigennutzung, als Kapitalanlage oder eine andere Art von Investition wünschen, Die Verwaltung Ihres Grundbesitzes, gleichob Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhaus oder Mietshaus Immobilien ist spezialisiert auf Playa del Inglés, Maspalomas, San Agustín, Monte Leon, Meloneras, Las Palmas, Arinaga und Vecindario, gebrauchte und Neubau Immobilien: Apartments, Bungalows, Einfamilienhäuser, Villen, Fincas, Duplex und Ferienwohnungen zur Miete, zum Kauf. Baugrundstücke, Grundstück finden. Grundstück kaufen, Grundstück verkaufen, Bauland kaufen, Bauland verkaufen, Als professioneller Immobilienmakler kümmern wir uns selbstverständlich auch um eine günstige Finanzierung und die Eintragung ins amtliche Grundbuch, eigenes Haus auf Gran Canaria, Eigenheim Gran Canaria, Immobilien Gran Canaria, Immobilienmakler Gran Canaria, Immobilienbüro, Immobilienbüros, Immobilien, Immobilien zu verkaufen, Immobilienmakler, Immobiliensuche, Golfhäuser, Golfhaus, Golf Immobilien, Golf, Investition, deutsches Immobilienbüro, deutsche Immobilienbüros, deutscher Immobilienmakler, Klima Gran Canaria , Kanarische Inseln, Kanaren, Immobilien Objekte, Immobilienverkauf, Ferienimmobilien, Auslandsimmobilien, Häuser, Ferienhäuser, Wohnungen, Ferienwohnungen, Villas, Villen, Chalets, Bungalows, Apartments, Appartements, Neubau, Neubauprojekte, Neubauobjekte, Arguineguín, Patalavaca, Puerto Rico, Tauro, Playa de Mogán, Puerto de Mogán, Mogán, Maspalomas, Playa del Inglés, Las Palmas, Monte León, Gran Canaria Eigentumswohnungen, viele Informationen rund um die Immobilie, Haus in den Bergen, Haus im Norden Gran Canaria, Haus an der Küste, Haus in der Natur, Haus im Grünen, Haus auf dem Land, Haus nahe Stadt, Haus im Zentrum
Ferien Information der Kanaren Insel Gran Canaria Reisen  
INFO FERIEN
 Restaurants
 Die Natur
 Reit Aktivitäten   
 Strände & Meer
 Massage
 Wellness
 Meeting 
 Casinos
SPORT TREIBEN
KULTUR
Klassik Musik Fest.
 Oper
 Jazz
 Folklore
 Konzerte
 Theater
 Kunsthandwerk
 Malerei
 Karneval
Veranstaltungen
MUSEEN
 Casa de Colon
 Leon y Castillo
 Perez Galdos
 Tomas Morales
 Moderne Kunst
 Museo Canario
 Casa A. Padron
.Abrahan Cardenes
 Guayadeque
 Historia Agüimes
 Arte Sacro
 Elder
 Nestor (Pintura)
 Cueva Pintada
Holidays Gran Canaria, calm houses near sea Maspalomas, no mass turism, personal individual treatment direct booking reservation

Unser exklusiver Immobilienservice >>

Das Team von Cho Manuel hat das hier von uns angebotene Eigentum persönlich ausgewählt. Auf Anfragen unserer Gäste handelt es sich dabei um Luxusobjekte und Eigentum gehobenen Niveaus. Wir bieten gemäss unserem Prinzip eine persönliche und individuelle Behandlung an und die erforderliche Beratung sowie die rechtliche und steuerliche Unterstützung im Rahmen des An- und Verkaufs. Kontaktieren Sie uns bitte jederzeit, wir antworten umgehend.
Zum Kauf und Verkauf zur Verfügung stehende Objekttypen: Villen, Chalets, Bungalows und Fincas.


Hauskauf mit Land, Maspalomas kaufen direkt von augentumer, abgeschlossener Privatanlage.
Grundfläche ca. 90 m2. Inmitten einer Plantage von 982 m². Nur 10 Autominuten oberhalb des herrlichen Strandes von Maspalomas und den Golfplätzen von Maspalomas und Salobre entfernt, befindet sich diese Haus in idyllischer Lage mit wunderschönem Panoramablick aufs Meer. Wenn Sie Ihrer Freizeit Wert beimessen und folgendes suchen: Strände, Natur, Sport, Ruhe, Relax und doch die Nähe zu Ihrem Arbeitsplatz und den Einkaufs- und Freizeitzonen oder einfach ein zurückgezogenes Leben.

Immobilien Gran Canaria
Unser Prinzip: Ehrlichkeit . Wenn Sie zweifeln, suchen Sie eine andere Option. Danke
Immobilienservice: Wir bieten Ihnen eine komplette und professionelle Immobilienberatung an, welche sowohl die gesetzlichen als auch die steuerlichen Aspekte eines Kaufes oder Verkaufes umfassen.
Häuser | Chalets und Villen | Duplex-Reihenhäuser | Wohnungen | Bungalows | Appartements-Studios | Lagerhallen Grundstücke | Landgüter-Bauernhäuser | Verkauf von Neubauobjekten auf Gran Canaria und Fuerteventura.

Orte Gran Canaria Information >>
Süden
Norden

Kanaren KULTUR

GESUNHEIT Service Gran Canaria
Ferien mit Ambiente und Flair Maspalomas Gran Canaria | Ferien Besondere adressen Maspalomas Gran Canaria | Ferien Biken Gran CanariaBuch Finca Ferien | Cho Manuel Team | Eigentum kaufen Gran Canaria | Ferienaktivitäten Maspalomas Gran Canaria | Ferien Europa DirektreservierungFerienhaus 2 Personen Maspalomas Gran Canaria | Ferienhaus 4 Personen Maspalomas Gran Canaria | Ferienhaus 4 Personen Maspalomas Gran Canaria 2 | Ferienhaus 6 Personen Maspalomas Gran Canaria | Ferien Information Maspalomas Gran Canaria | Ferien mit Hund und Katze Maspalomas Gran Canaria | Ferien Spanien Direktreservierung | Ferienwohnung 2 Personen Maspalomas Gran Canaria | Ferienwohnung 4 Personen Maspalomas Gran Canaria | Ferienwohnung 4 Personen Maspalomas Gran Canaria 2 | Ferienwohnung 6 Personen Maspalomas Gran Canaria | Ferienwohnungen Maspalomas Gran Canaria | Fest Essen Frohen Chomanuel |  Flugsuche nach Gran Canaria | Geschichte Gran Canaria | Golfdomizile Gran Canaria | Golf Gran Canaria | Golfspielen Gran Canaria | Golfunterkünfte | Golfplätze Gran Canaria | Gran Canaria Fotos und Information | Handwerkskunst Gran Canaria | Hund und Katze adoptieren Gran Canaria | Immobilien in Europa | Immobilien in Spanien | Immobilien Kanaren | Indivuduelle Behandlung Service | Insidertipps Maspalomas Gran Canaria | Karneval Gran Canaria | Kontakt Ferien | Kontakt Ferienhaus Gran Canaria | Kultur Gran Canaria | Landwirtschaft Gran Canaria | Meeresbewohner Gran Canaria | Museen Gran Canaria | Musikfestival Gran Canaria | Nachrichten Maspalomas Gran Canaria | Natur Gran Canaria | Orte auf Gran Canaria | Privatanlage mit Charme Maspalomas Gran Canaria | Rent a car Automieten | Restaurants Maspalomas Gran Canaria | Ruhige Feriendomizile Maspalomas Gran Canaria | Ruhige Ferienhäuser Maspalomas Gran Canaria | Ruhige Finca Ferien Gran Canaria | Sonne Strände Meer Gran Canaria | Spanisch lernen Gran Canaria | Sport treiben Gran Canaria | Strände Maspalomas Gran Canaria | Tennis Maspalomas Gran Canaria | Themenparks Maspalomas Gran Canaria | Typisches Essen Gran Canaria | Typisch kanarische Architektur Gran Canaria | Wanderungen Gran Canaria | Webcams Gran Canaria | Wellness Fitness Gran Canaria | Wetter Gran Canaria
Externe Webtipps und Freunde zum Thema Urlaub und Reisen:
www.chomanuel.com/
Hollidays Gran Canaria | Ferien Maspalomas | Topografia Gran Canaria

Home > | Lage > | Anlage > | Häuser > | Service > | Insider Tipps > | Aktivitäten > | Kontakt > | Strände > | Golfplätze >
Wetter > | Flugsuche > | Gästebuch > | So entstand "Cho Manuel" und wem ist es zu empfehlen >
© 2007 Cho Manuel Residence  -/-   Kontakt: Tlf.:0034 928140202 / Fax:0034 928721061 / e-mail:choman@teleline.es

pool-mit-meerblick-maspalomas pool-mit-esstisch-maspalomas terrasse-meerblick-maspalomas baumalleeweg-maspalomas inmittenbaeumen-maspalomas anlage-mit-meerblick-eingang